Quantcast

„Stimmt so“: Wenn aus dem Trinkgeld ein Desaster wird

Bild: Olena Yakobchuk / Shutterstock.com

Der Job eines Kellners ist knallhart. Gar keine Frage! Die Füße schmerzen. Der Kopf brummt. Ein gutes Gedächtnis, um all die Bestellungen nicht zu vertauschen. Wenn sich das Schichtende nähert, ist der Körper ausgelaugt. Der Geist ist leer. Die meisten Kellner haben nicht vor in aller Ewigkeit in dem harten Job zu verweilen. So auch in unserem Beitrag:

Eine junge Kellnerin träumte davon, eines Tages genug zu sparen, um ihre Studiengebühren zu bezahlen und ein besseres Leben zu beginnen. Als sie ein großzügiges Trinkgeld erhielt, schienen ihre Träume sich zu erfüllen. Aber ihr Chef schnappte das Geld vom Tisch. Eine Geschichte die selbst Sie zu trinken rührt.