10 erstaunliche Brücken auf der Welt, die wohl nur für Mutige gebaut worden sind

Bild: Imago / ZUMA Wire

Brücken sind eine gute Erfindung, weil sie Menschen zusammenbringen und Güter und Wege geteilt werden können. Distanzen lassen sich besser überwinden durch Brücken, die den Weg abkürzen. Geniale Architekten arbeiten an Brücken, die über Flüsse und Taleinschnitte führen. Es gibt Brücken, die erfordern allerdings Mut, um sie zu überqueren.

Denn sie sehen sehr gefährlich aus, weil sie nicht stabil wirken. Auch Brücken müssen im Laufe der Zeit erneuert werden, damit sie erhalten bleiben. Auf den folgenden Bildern sind Brücken zu sehen, die anscheinend nur für Mutige erbaut worden sind.

1. Tibetische Brücke in Italien

Bild: Imago / UIG

Wer Abenteuer liebt, kann sich die tibetische Brücke in Italien anschauen. Sie zu betreten, erfordert bestimmt etwas Mut. Sie verbindet die Gemeinden Torinese, Clavierie und Cesana in Italien. Die Brücke verläuft durch San Gervasio in einer dreiteiligen Brückenfolge in 30 Metern Höhe.

Wer den Mut aufbringt, wird belohnt mit einem wunderbaren Blick auf die nahe gelegenen Kalksteinfelsen und Schluchten. Es ist eine Fußgängerbrücke, die Sie am besten im Sommer in der Zeit vom Juni bis September besichtigen können. Das Erlebnis werden Sie bestimmt in Erinnerung behalten.

2. Kokonoe Yume Brücke in Japan

Bild: Grassflowerhead / Shutterstock.com

In Japan gibt es zum Beispiel eine Hängebrücke, die 173 Meter über den Naruko Fluss führt. Es ist auch eine Fußgängerbrücke, die auch von Touristen besucht wird. Mutige werden belohnt mit einem hervorragenden Blick auf das Kuju-Gebirge in einem helleren Licht und einem mystischen Nebel. Nebel kann auf der Brücke auch zu einer Fata Morgana führen.

Nehmen Sie sich davor in acht, wenn Sie die Brücke betreten. Die Brücke ist eine Touristenattraktion und die Anzahl der Touristen, die die Brücke überqueren, wächst. 2017 haben 1 Million Besucher die Hängebrücke überquert, 2018 sind es über 11 Millionen Menschen gewesen.

3. Die Brücke, die Zhuhai mit Hongkong und Macau verbindet, in China

Bild: tmlau / Shutterstock.com

In China gibt es auch beeindruckende Bauwerke, wie zum Beispiel die Brücke, die zwischen Zhuhai und Hongkong über den Pearl River führt. Es ist die längste Seeüberquerung, die es zurzeit auf der Welt gibt. Mithilfe dieser Brücke kann der Fluss teilweise in einem Unterwassertunnel überquert werden. Die Konstruktion ist gelungen, dank modernster Techniken.

Sie können auf dieser Brücke eine wunderschöne Umgebung genießen, bis Sie daran denken, dass Sie über offenes Wasser fahren. Das Brücken-Tunnel-System ist noch neu und enthält einige Designfehler, die schon Probleme verursacht haben.

4. Peak Walk in der Schweiz mit Blick auf die Jungfrau, den Mont Blanc und das Matterhorn

Bild: Mario Krpan / Shutterstock.com

Die Brücke Peak Walk verbindet hohe Gipfel in der Schweiz miteinander und bietet Besuchern wunderschöne Ausblicke. Die Brücke ist 80 cm breit und 107 Meter lang in ihrer Konstruktion und nur für Fußgänger geeignet. Auf einer Höhe von 3000 Metern können Touristen einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge genießen.

Wer sich auf die Brücke traut, blickt auf den Mont Blanc, das Matterhorn, Jungfrau, Mönch und Eiger. Für Bergfreunde und Bergsteiger sind das einmalige Erlebnisse, die durch diese Brücke möglich sind. Natürlich können Sie von da aus auch gute Bilder mit ihrer Kamera aufnehmen.

5. Kawarau Brücke in Neuseeland

Bild: Imago / Travel-Stock-Image

Wer im Urlaub Neuseeland besucht, kann auch auf der Kawarau Brücke Bungee-Jumping ausprobieren. Ein Urlaub in Neuseeland ist für viele schon wegen der schönen Landschaft wunderbar. Wer Abenteuer im Bungee-Jumping erleben will, kennt vermutlich die Kawarau Brücke in Neuseeland.

Schon der Genuss, über die Hängebrücke zu gehen, ist ein unvergessliches Erlebnis. Bungee-Jumper kennen die Brücke, weil sie speziell für das Bungee-Jumping gebaut worden ist. Die Brücke erlaubt einen einzigartigen 43 Meter Bungee Sprung. Abenteurer/-innen recherchieren die Gefahren wohl erst, bevor sie sich in das Vergnügen hineinbegeben.

6. Die Sunshine Skyway Brücke in Florida

Bild: Sean Pavone / Shutterstock.com

Die Skyway Brücke in Florida hat eine Vorgängerbrücke mit dem gleichen Namen doch in einer anderen Struktur. An der ersten Brücke ist 1980 ein Unglück passiert, als ein Tanker die Brücke gerammt hat. Die Brücke ist von der Figg & Muller Engineering Group erneuert worden und 1987 wiedereröffnet worden.

Die Stahlkonstruktion ist 6,7 km lang und 29 Meter breit. Die neue Brücke ist ein Wahrzeichen von Florida und wird auch in vielen amerikanischen Filmen gezeigt. Sie zieht natürlich auch jährlich viele Besucher/-innen an. Diese müssen allerdings bei Benutzung der Brücke eine Maut bezahlen.

7. Das Viadukt von Millau in Frankreich

Bild: BearFotos / Shutterstock.com

Die Viaduktbrücke bei Millau ist eine mehrteilige Kabelbrücke in einer fächerartigen Anordnung. Sie ist ein beeindruckendes Bauwerk, das ein 2 km langes Tal zwischen den Bergen überbrückt. Die Brücke ist 270 Meter über dem Fluss ein wunderschönes Motiv.

Durch den gebogenen Stahl wirkt sie wie eine wunderschöne Jacht, die sich der schönen Landschaft anpasst. Die Architekten und Konstrukteure dieser Brücke haben ein beachtliches Kunstwerk erschaffen. In der Washington Post ist mal geschrieben worden: „Es ist vielleicht das leichteste und eleganteste Design überhaupt.“ Das ist ein außergewöhnliches Kompliment an die französische Baukunst. Denn die Brücke fügt sich erstaunlich gut in ihre Umwelt ein. Es ist das höchste Bauwerk in Frankreich und die höchste Brücke in Europa.

8. Ai Petri Brücke in der Ukraine

Bild: Roman Mikhailiuk / Shutterstock.com

Sehenswert ist auch die Ai-Petri-Brücke in den Bergen der Ukraine. Sie führt über eine 4.200 Fuß (1,28 km) hohe Schlucht in einer kalten Region der Ukraine. In dieser Gegend gibt es extreme Winde, sodass man sich wohl auch gut anziehen muss, wenn man diese Brücke überqueren möchte. Beim Blick nach unten wird es eventuell auch manchen Menschen etwas flau in der Magengegend.

Zudem sind Besucher eben der extremen Natur und den Elementen ausgesetzt, wenn sie die schwankende Brücke begehen. Vermutlich steht deswegen auch ein Kreuz auf dem Berg, weil Besucher wohl auch beten, wenn sie sich den Adrenalinrausch holen.

9. U-Bein-Brücke in Myanmar

Bild: Imago / ingimage

Die U-Bein-Brücke in Myanmar ist aus Teakholz erbaut worden. Sie steht in der Nähe des alten königlichen Palasts in Inwa. Auch wenn die Brücke nicht sehr stabil aussieht, ist sie für den König gebaut worden. Teakholz ist sehr langlebig und stark und es hält auch extreme Hitze und Kälte gut aus. Diese Brücke ist die längste Teakholz-Brücke der Welt.

Wer sie überquert, wird besonders abends in der Trockenzeit mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang belohnt. Das Bild von dieser Brücke sieht schon sehr fantastisch aus.

10. The Mount Huashan Plank Brücke in China

Bild: Imago / ZUMA Press

Wer den ultimativen Kick im Leben sucht, kann auch die Mount Huashan Plank Brücke in China besuchen. Schon der Anblick der Brücke sieht aus, als ob der Weg über die Brücke auch lebensgefährlich werden kann. Die Brücke ist vor über 700 Jahren erbaut worden.

Sie ist das Highlight des Berges Hua. Die Bergwanderung auf der Brücke geht steil nach oben und für die Sicherheit ist ein Seil angebracht. Der Weg ist 130 Meter lang und in drei Abschnitte unterteilt. Diese Brücke ist spektakulär und lockt jährlich zahlreiche Touristen nach China.