Was die Zeit aus diesen 7 Fitnesslegenden gemacht hat

Bild: imago images / Mary Evans
Film: Perfect (USA 1985)

Fitness ist gut für unser junges und altes selbst. Es hilft um Krankheiten Gegenzugwirken. Es ist gut für das Gehirn und das Herz. Heute zeigen wir Ihnen die bekanntesten Stars, die in den 80er Jahren Fitnessvideos gemacht haben und sie zum Sport animiert haben. Bleiben Sie dran und sehen Sie den erheblichen unterschied mancher Fitnessstars zu heutiger Zeit.

Die 80er Jahre. Eine ganz besondere Zeit, wo viele neue Trends entdeckt wurden. Nicht nur Modetrends, Essenstrends, sondern auch Fitnesstrends. Viele bunte Strumpfhosen, eine Riesenanzahl an Stirn- und Schweißbändern und nicht zu vergessen sind, die leg warmer. Man sagt, dass Fitness einen auch fürs Alter stärkt, doch stimmt das wirklich?

1. Richard Simmons früher

Bild: imago images / Everett Collection

Sie wissen dies mit Sicherheit. Wer sich in den 80er Jahren eine Fitness DVD zugelegt hat und eine Sammlung hatte, dann gab es keine ohne Richard Simmons, dann war sie auf jeden Fall unvollständig. Seine exzentrische Persönlichkeit blieb in den Köpfen der Leute.

Er trug einprägende Mode und sein Charakter ist auf ausgeprägt. Er hat die Maßstäbe übertroffen. Sein Leben schien voller Energie und seine Fähigkeit, eine Trainingsklasse zu leiten war beeindruckend. Er konnte die Leute einfach immer motivieren etwas zu Trainieren. Bleiben Sie nun dran und klicken Sie weiter, um zu sehen, was aus unserem Star heute geworden ist.

2. Richard Simmons heute

Bild: imago images / ZUMA Press

Heutzutage ist Simmons wirklich nicht mehr so fit. Seine grauen Haare lassen wirklich darauf schließen, dass er etwas alt geworden ist. Auch wenn er sich seit seiner Blütezeit in den 80er Jahren aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen hat, ist er heute immer noch genauso Extrovertiert wie in seiner damaligen Zeit. Dieses Foto zeigt Simmons mit einem sehr ausgefallenen Kleidungsstil auf einer Parade vor ein paar Jahren.

Seit ca. 2015 allerdings scheint man gar nichts von dem ehemaligen Star zu hören. Er tritt nicht mehr auf Veranstaltungen auf, er ist schlicht und einfach nicht mehr zu sehen. Er ist noch fit und ihm geht es gut, allerdings hat er einfach keine Lust mehr auf Tumult.

3. Jamie Lee Curtis früher

Bild: Imago / Everett Collection, Knives Out

Jamie Lee Curtis wurde 1985 in den Film „Perfect“ mit John Travolta entdeckt. Sie bekam in dem Film eine Rolle und jeder war von ihr hingezogen. Der Film erzählte die Geschichte des Aufstiegs eines Fitnessclubs in Los Angeles in den 70er Jahren und basierte auf einer wahren Begebenheit und Interviews der Zeitschrift Rolling Stone.

Der Film lief trotz Travolta nicht gut und war eher ein Flop als Top. Doch für Jamie Lee Curtis hätte er nicht besser laufen können. Sie wurde bekannt durch die Aerobic-Kultur, da sie in der Szene war. Sie und ihr Klub waren wirklich sehr dankbar für die ganze, meist positive Kritik, und vor allem die Presse.

4. Jamie Lee Curtis heute

Bild: Tinseltown / Shutterstock.com

Curtis macht ihren Weg immer und immer weiter nach oben. Weniger in die Fitness Richtung, mehr in die Schauspielerei. Neben der Serie „Halloween“, die sie richtig bekannt machte, trat sie in mehreren Filmen und Serien auf. Meist spielte sie nur die Nebenrolle, doch schon bald sollte sich das ändern.

Sie ist immer noch aktiv im Showbusiness und sahnt einen guten Film nach dem anderen ab. Sie ist sehr erfolgreich und auch zufrieden damit. „Halloween“ war bis jetzt auch der letzte Film, bei dem sie 2018 mitgewirkt hat. Soll der Anfang auch das Ende sein? Wir hoffen sie vielleicht auch noch einmal in einem Fitnessvideo sehen zu dürfen.

5. Tamilee Webb früher

Tamilee Webb wurde früher in der Fitnesswelt durch ihre Beteiligung an zwei gefeierten Fitness-Serien „Buns of Steel und Abs of Steel“ zu einem Riesen Fitness-Begriff und fast sogar schon zu einer Fitnessikone. Ihre Beteiligung an Greg Smitheys Trainingsvideos brachte sie direkt in das Zentrum des Wahnsinnes der Trainingswelt. Die 80er und 90er Jahre waren ihre Zeit, indem sie sich verwirklichte.

Die Serien wurden durch unterhaltende Fernsehsendungen stark beworben und führten zu VHS-Kassetten-Verkäufen. Sie machten mit den Videos über 10 Millionen Dollar. Dies verhalf ihr zu einer Position als Fitnessexpertin eine Fitness Sendung. Schauen Sie nun, wie es ihr heute ergeht und wie sie sich gemacht hat.

6. Tamilee Webb heute

Ein deutlicher Unterschied zu dem ersten Video ist natürlich schon zu sehen, aber das liegt natürlich auch an dem ungewöhnlichen Vintage Sport Outfit von Tamilee Webb. Auf dem Instagram Profil von Tamilee Webb postet sie heute immer noch einige Videos und Fotos von ihren heutigen und ihrem früheren selbst.

Sie hat keinerlei die Absicht, die Fitnesskarriere oder sich selbst so schnell aufzugeben. Und das sollte auch nicht passieren. Zuletzt hat sie „Buns of Steel 3, Abs of Steel 1 und Arms and Abs of Steel“ als gebündelte Artikel herausgebracht. Weiter gehts mit Fabio Lanzoni wie er früher und wie er heute aussieht.

7. Fabio Lanzoni früher

Bild: mark reinstein / Shutterstock.com

Die meisten Leute wissen bis heute nicht, das Fabio einen Nachnamen hat. Er wurde berühmt für seine Karriere als Model und dies Weltweit. Fabio war damals schon ein richtiger Frauenheld. Er zierte eine Zeitschrift nach der anderen mit seinem Gesicht, aber auch vor allem mit seinem Körperbau. Die Frauen flogen praktisch nur so auf ihn. Auch zierte er die Zeitschriften mit seinen ganzen Liebesaffären, doch wer kann es ihm verübeln.

Wenn er seinen Namen nicht für Romane verwendete, schrieb Fabio ein Übungsbuch und ein Fitnessvideo mit dem Titel Fabio Fitness. Dieses boomte auch auf dem weltweiten Markt. Nicht nur seine auffällige 1,91 Meter Körpergröße und den Körperbau, auch diese Haarpracht wird man so schnell auch nicht vergessen.

8. Fabio Lanzoni heute

Bild: Imago / ZUMA Press

Seine Romane brachten Fabio an die Spitze des Spiels, doch er wollte noch immer mehr. Er wagte den Sprung. Er nahm seine wunderschönen Haare und sein Aussehen mit nach Hollywood. In seiner Karriere hat Fabio in einer Menge Filmen und vor allem auch Fernsehsendungen mitgewirkt.

Im Allgemeinen tritt Fabio als er selbst auf, das sagt er selber. Daher ist es so schwer, eine Film- oder Fernsehfigur von seiner Persönlichkeit zu trennen. Vergessen haben wir natürlich auch nicht, dass er zum Sprecher von „I Can’t Believe It’s Not Butter!“ Er hat viele geschäftliche Unternehmungen. Er versucht zurzeit auch ein kurzer Versuch im Mode-Einzelhandel mit Sam’s Club.

Es gibt diese als DVD Sammlung. Sie hat einen Master-Abschluss in Trainingswissenschaft. Außerdem führt sie auch ihre eigene Firma, die natürlich auch an Fitness angelehnt ist. Sie ist die Geschäftsführerin von Webb International und damit immer noch sehr erfolgreich und wir wünschen ihr noch sehr viel Glück dabei.

9. Tonya Harding früher

View this post on Instagram

Wishing all you dads out there Happy Father's Day! 🥰

A post shared by Tonya Harding (@therealtonyaharding) on

Dies ist ein Bild von Tonya Harding mit ihrem Vater. Sie hat dieses Bild auf ihrem Instagram Konto zum Gedenken an den Vatertag gepostet. Tonya wurde in einer armen Arbeiterfamilie in Portland, Oregon, geboren und begann schon schnell mit dem Schlittschuhlaufen. Sie lernte, eher Jungen typische aufgaben von ihrem Vater, wie zum Beispiel Jagen oder Automechanik.

Sie begann schon im Alter von drei Jahren und hatte immer eine große Motivation besser zu werden. Schon in den 90er Jahren gehörte sie zu den besten der besten und das, von der ganzen Welt. Nach einem enttäuschenden 4. Platz bei den Olympischen Spielen. Dann kam sie 1992 bis 1994 mit dem Ziel, Gold zu holen.

10. Tonya Harding heute

Bild: imago images / Picturelux

Im Vorfeld der Olympischen Spiele im norwegischen Lillehammer wurde Nancy Kerrigan, Hardings größte Konkurrentin, mit einem Knüppel tragisch ins Knie geschlagen. Dann wurde sie achter bei den Olympischen Spielen. Anfang der 2000er Jahre begann sie eine Boxerkarriere und verließ den Sport mit drei Siegen und drei Niederlagen.

Sie beeindruckte eine Menge Menschen. Trotz ihrer nicht sehr leichten Jugend machte sie den Weg nach oben zu den ganz großen. Heutzutage gibt es sogar einen Netflix Film, der ihre Erlebnisse genau schildert. Tonya wird gespielt von der Schauspielerin Margot Robbie. Auf dem Bild oben sieht man die beiden sehr glücklich nebeneinander stehen.

11. Jake Steinfeld früher

Bild: imago images / Everett Collection

Hier ganz links zu sehen, ist Jake Steinfeld. Er hatte früher eine brilliante Marketingkampagne und startete somit eine fantastische Karriere. Er wurde ein Fitness-Guru, wenn man so sagen möchte. Als er einst sogar seine eigene Firma gründete, brachte ihn das an die Spitze. Body By Jake war ein voller Erfolg.

Steinfeld war und bleibt eine Ikone. Er war, das kann man sagen, die Popularisierung der damaligen Fitnessbranche. Sein Konzept war es, das Menschen auf der ganzen Welt 24-Stunden zugriff auf den Fernsehkanal zu haben und zu jeglicher Zeit trainieren konnten. Somit konnten Menschen auf der ganzen Welt ihn kennenlernen und egal wann mit ihm Trainieren.

12. Jake Steinfeld heute

Bild: imago images / ZUMA Press

Jake Steinfeld hatte ein richtiges Geschick für das Geschäft. Er verwandelte ein Schulungsunternehmen in eine riesige Firma namens „Body By Jake Global„. Sein ganzes Leben lang war Jake ein großer Unternehmer, dies sagt er auch über sich selbst.

Zusätzlich zu seinen Fitness-Netzwerken startete Jake auch ein Gewichtsabnahmeprogramm. Dies trug den Namen „FitOrbit“ . Im Jahr 2001 gründete Jake sogar auch die erste professionelle Outdoor-Lacrosse-Liga. Steinfeld war einer von nur 22 Amerikanern, die als olympischer Fackelträger für die Spiele 2012 in London ausgewählt. Dies ist eine Riesenehre für Steinfeld gewesen. Auf den Bild oben kann man ihn mit den „Fitnesstier“ und Ikone Arnold Schwarzenegger sehen.

13. Nancy Kerrigan früher

Bild: Imago / PCN Photography

Nancy Kerrigan war die Königin vom Eis. Allerdings war das nicht immer so. Kerrigans Vater arbeitete Tag und Nacht, um seiner Tochter den Lebenstraum zu erfüllen und dies unermüdlich. Denn Schlittschuhe, der Unterricht, die Kostüme und die Wettkämpfe sind noch nie billig gewesen. Doch sie arbeitete hart, um das Geld nicht aus dem Fenster zu werfen.

Ihre Leistung bei den nationalen Juniorenmeisterschaften 1987 brachte sie auf die Landkarte. Bereits 1989 schloss sie vier ganze Male bei den nationalen Seniorenmeisterschaften ab und beherrschten den Sport nahe zu perfekt. Bei den Olympischen Winterspielen 1992 gewann sie die Bronzemedaille und schuf damit die Voraussetzungen für 1994.

14. Nancy Kerrigan heute

Bild: imago images / ZUMA Press

Sie war die größte Konkurrentin von Tonya Harding, welche auch in der Liste zu finden ist, daher ging bald das Drama um die beiden los. Nancys Gesicht ging über die ganze Welt, als sie vor Schmerz weinte und schrie. Sie erholte sich von den Verletzungen beim Gewinn der Silbermedaille in Lillehammer.

Sie zog sich aus den Wettkämpfen des Eiskunstlaufens zurück und schloss sich einer ähnlichen Sache an. Sie hilft bei der Produktion von Eisshows. Nun arbeitetet sie an „Champions on Ice“, „Broadway on Ice“ und einer musikalischen Adaption von „Footloose“. Eins muss man auch mal sagen, Nancy Kerrigan ist mit jedem Tag, den sie älter wird, auch hübscher geworden.